Holmegaard

Gräfin Henriette Danneskiold-Samsøe ist die Frau hinter Holmegaard.

Die Geschichte des Unternehmens Holmegaard begann 1823, als Graf Christian Danneskiold-Samsøe den dänischen König ersuchte und um Erlaubnis bat eine Glasbläserei in Holmegaard Mose errichten zu dürfen. Leider verstarb der Graf noch im selben Jahr, ohne die Einwilligung des Königs erhalten zu haben.

Seine Witwe entschied sich das Vorhaben ihres verstorbenen Mannes fortzuführen, als sie die königliche Erlaubnis für die Errichtung einer Glasmanufaktur bekam. Die Glashütte wurde darauf hin in einem Moor errichtet. Dort gab es vorallem genügend Brennstoffe (Torf) um die Brennöfen dauerhaft beheizen zu können.

1825 begann die Glasproduktion in Holmegaard auf Seeland. Am Anfang wurde hauptsächlich Grünglas hergestellt, jedoch auf Wunsch der Gräfin Henriette später auch Klarglas, nach dem Vorbild der böhmischen Glastradetion produziert. Und so kam es, dass die Dänische Glasindustrie von einer Frau und Mutter von 7 Kindern begründet wurde.

Die Geschichte der Holmegaard Glashütte ist die Geschichte einiger kleiner Glasfabriken in einem Torfmoor, welche im Laufe von 175 Jahren Teil einer großen, modernen Gruppe wurden.

Während des 20. Jahrhunderts prägten zahlreiche Künstler das Bild des Holmegaard Glases mit ihrem Design. Das war der Anfang einer langen und stolzen Tradetion, mit dem Ergebnis, dass einige von Dänemarks bekanntesten Künstlern heute mit der Glasproduktion in Verbindung gebracht werden können.

Auch heute noch werden die edlen und qualitativ hochwertigen Erzeugnisse bei Holmegaard von Hand hergestellt.

Seit kurzem gibt es unter dem Titel "The Living Glassworks" in Holmegaard einen Erlebnispark rund um das Thema Glasverarbeitung. Neben zahlreichen Ausstellungen, Kino, Museum und Boutiquen können sich hier die Besucher auch selber in Sachen Glasbläserei versuchen.

 

Holmegaard arbeitet mit einigen der besten Glasdesigner, die mit Technik, Form und Materialien experimentieren. Dies führt zu einem einzigartigen Design, das in die Zukunft reicht.

Design, schön anzusehen, aber entworfen um im modernen Alltag Verwendung zu finden.

 

Laterne mit Lederhenkel

Für Sommerabende auf der Terrasse, für die Dekoration auf dem Boden, auf dem Tisch, auf Treppen oder auf dem Fensterbrett, seien Sie kreativ.

Die Laternen erhalten Sie in transparentem und satiniertem Glas und in verschiedenen Größen.

Die ideale Geschenidee für einen besonderen Anlass.

 

ab 39,95€


Cocoon Vase 20,5cm

Die Cocoon Vase insziniert sich selbst. Cocoon folgt der Desigphilosophie von Peter Svarrer, dem heißen Glas freien Lauf zu lassen. Eine Form, die in dieser besonderen Art und Weise, nur Glas erreichen kann. Es dauerte drei Jahre, um das Design zu vervollständigen und das Ergebnis hat sich zu einem modernen Klassiker entwickelt. 

Eine tolle Geschenkidee für einen Geburtstag- oder einfach für sich selbst.

 

ab 42,95€

 

Glas ist eines der größten Einrichtungstrends in diesem Frühjahr. 

Die neuen kristallklaren Farben fuchsia und aquamarin folgen diesem Trend.